Ao-chan can’t study-Manga erhält Anime Adaption!

   Dienstag, 4. Dezember 2018  

Kodansha verkündete heute, dass  Ren Kawahara’s Ao-chan Can’t Study! (Midara na Ao-chan wa Benkyō ga Dekinai) Manga eine Anime Adaption erhält.


Dabei führt Keisuke Inoue (Chivalry of a Failed KnightMasamune-kun’s RevengeTwo Car) Regie im Animestudio SILVER LINK. Michiko Yokote (ShirobakoChildren of the WhalesKarakai Jōzu no Takagi-san) schreibt die Skripts für die Episoden und Miwa Oshima (The Story of SaiunkokuKoihime MusōAria the Scarlet Ammo AA) designed die Charaktere. Kawahara veröffentlichte den Manga im Kodansha’s Shonen Magazine Edge im Oktober 2015.

Handlung:

Als Ao noch im Kindergarten war, verkündete sie stets stolz, warum ihr Vater (berühmter Erotikautor) sie so genannt hat. „A steht für Apfel und O für Orgie!“. Selbst 10 Jahre später wird sie noch von diesem Tag heimgesucht. Während sie lernt, hat sie nur ein Ziel vor Auge: in eine Eliteschule zu kommen und unabhängig von ihrem Vater zu werden. Sie denkt nicht an Jungs und genießt auch nicht wirklich ihre Jugend. Bis ein Klassenkamerad  “King Normie” Kijima sie anspricht und ihr seine Liebe gesteht. Sie versucht ihn loszuwerden, aber er rafft es einfach nicht und in ihren Gedanken sind nur unreine Gedanken, an denen eindeutig ihr Vater schuld ist.


Key Visual:


Quelle: @ANN
Bildmaterial: ©Kodansha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.