Blade Runner: Anime-Serie in Planung!

   Freitag, 30. November 2018   ,
Blade Runner 2049 Bild

Letztes Jahr bereits lief das Sequel Blade Runner 2049 des bekannten Cyberpunk Klassikers von Ridley Scott weltweit in den Kinos und konnte zwar die Kritiker, nicht aber bei den Eintrittszahlen überzeugen.

Dennoch brodelte die Gerüchteküche und versprach eine Fortsetzung im Blade Runner Franchise in Form einer Serie, welche nun offiziell bestätigt wurde.

Für die Umsetzung der Serie zeigen sich Crunchyroll als auch „Adult Swim“ verantwortlich, die dafür mit der Alcon Television Group zusammenarbeiten.


Geplant sind 13 Episoden, die je 30 Minuten lang sein sollen. Die Produktion findet dabei im Studio Sola Digital Arts statt, bei dem Shinji Aramaki (Appleseed Alpha) und Kenji Kamiyama (Ghost in the Shell: Stand Alone Complex) Regie führen und von Shinichiro Watanabe (Samurai Champloo) als kreativer Produzent unterstützt werden.

Wann der Anime erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Es wurde jedoch bereits angekündigt, dass die Handlung im Jahr 2032 angesetzt und von Blade Runner 2049 inspiriert sein wird. Außerdem werden einige Charaktere aus dem Blade Runner Universum zurückkehren. Die Serie wird den Titel Blade Runner – Black Lotus und neben einem englischen TV-Release bei Adult Swim auch zum weltweiten Streaming auf Crunchyroll verfügbar werden.


Bereits zuvor erschien zum Kinofilm Blade Runner 2049 ein Kurzfilm mit dem Titel Blade Runner Black Out 2022, bei dem Watanabe die Regie übernahm. Den Kurzfilm haben wir euch hier im Artikel unten verlinkt, er ist aber auch bei Crunchyroll verfügbar.


Blade Runner 2049 kaufen und Blade Runner Black Out 2022 ansehen:

Quelle: Crunchyroll
Bild: © Alcon Television Group, Sony Pictures

1 Kommentar zu “Blade Runner: Anime-Serie in Planung!”

  1. albion sagt:

    Kann ja gar nicht schlecht werden, wenn Adult Swim daran mitarbeitet 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.