Der Amagi Brillant Park öffnet doch später!

   Montag, 16. Juli 2018   , ,
Vivid-Amagi-Brilliant-Park-09-5B251785_001_14477-1024x576

Nachdem wir gestern bereits über Blue Exorcist: Kyoto Saga und Ein Supertrio berichteten, gibt es auch neue Informationen zum Release von Volume eins zu Amagi Brillant Park!

Denn leider teilte der Publisher Kazé Anime gestern mit, dass man den Release des ersten Volume auf vsl. den 30. November auslagern wird. Gründe dafür wurden leider nicht genannt. Somit verzögert sich der offizielle Start um einen Monat.

Shoji Gatoh schrieb die Originalvorlage zu der gleichnamigen Anime-Serie. Diese wurde unter der Regie von Yasuhiro Takemoto bei Kyoto Animation produziert. Die Serie umfasst insgesamt 13 Episoden, welche Kazé Anime auf drei Volumes auf Blu-Ray und DVD veröffentlichen wird. Außerdem wird der Publisher die OVA, welche als Episode 14: No Time to Take it Easy! bekannt ist, veröffentlichen.

Einen Trailer zu dem etwas Speziellen Freizeitpark findet ihr wie immer unterhalb der News.


Und darum geht es:

Eigentlich wollte Seiya Kanie der mysteriösen Izuzu nur einen Gefallen tun, weil sie ihn sehr hartnäckig um ein Date gebeten hat. Dass sie ihn nun ausgerechnet in den Amagi Brilliant Park schleppt, damit hat er aber nicht gerechnet. Der Vergnügungspark zeichnet sich vor allem durch abgewrackte Attraktionen und fernbleibende Besucher aus. Die Leiterin des Parkis, Latifah Fleurenza, eröffnet ihm, dass er den Park wieder auf Vordermann bringen muss, um ihn vor der Schließung zu bewahren. Diese hätte nämlich böse Folgen – die Betreiber der Attraktionen sind ausnahmslos mysteriöse magische Wesen aus dem Marple Land, die sich von der Spaßenergie der Menschen ernähren und in dem Park leben. Ob Seiya verhindern kann, dass diese armen Wesen obdachlos werden?


Trailer Amagi Brillant Park:

Quelle: Kazé Newsletter
Bild: ©Kyoto Animation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.