KAZÉ lizenziert Seven Mortal Sins!

   Freitag, 8. Februar 2019   ,

Die letzte Lizenz, die heute durch KAZÈ angekündigt wurde, ist Seven Mortal Sins. Der Anime ist in die Genres Fantasy, Abenteuer und Action einzuordnen und bietet ein Ecchi-Fest der Superlative.

Ursprünglich eine Figurenreihe von Hobby Japan, entstanden die zwölf Episoden zu Seven Mortal Sins bei Artland (Reborn!Senran Kagura: Ninja Flash) und TNK (Highschool DxD NEW & BornDaimidaler) unter der Feinarbeit von Kinji Yoshimoto (Arifureta Shokugyou de Sekaisaikyou).

Die Drehbücher stammen von Masashi Suzuki und Hiroaki TsutsumMasaru Yokoyama produzierte die Musik der Serie. Das Eröffnungsthema My Sweet Maiden und das Endthema Willkommen in unserem teuflischen Paradies wurden beide von Mia REGINA gesungen.

Handlung:

Eigentlich war Lucifer ein schöner, aber sehr stolzer Engel. Doch als sie sich weigert, Gott zu gehorchen, stößt er sie für diesen Frevel in die tiefsten Ebenen der Hölle hinab. Auf dem Weg dahin kracht sie aber erst einmal durch ein Kirchendach und reißt die Oberschülerin Maria gleich mal mit in die Hölle. Dort werden beide von Leviathan empfangen und Luzifer muss erkennen, dass ihre Kräfte durch die Dämonenherrscher versiegelt worden sind. Doch Luzifer hat nicht die Absicht, kraftlos zu bleiben und stellt sich mit Maria und Leviathan den Dämonenherrschern entgegen: den 7 Todsünden, die sehr knappe Kleidung tragen …


Quelle: KAZÈ Newsletter
Bildmaterial: © 2017 HOBBY JAPAN

1 Kommentar zu “KAZÉ lizenziert Seven Mortal Sins!”

  1. albion sagt:

    Gibt es eigentlich auch was, das KAZÉ nicht lizenziert hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.