Leipziger Buchmesse wegen Coronavirus abgesagt!

   Dienstag, 3. März 2020  
Logo-Leipziger-Buchmesse-620x413

Erst war es nur einer der Stargäste, der abgesagt hatte. Makoto Morishita hatte zu Beginn dieser Woche seinen Besuch bei der Leipziger Buchmesse abgesagt. Wenig später verbreitet sich aber nun die Nachricht: Komplette  Absage! Wegen Ausbreitung des Virus wird die LBM nicht stattfinden.

Die Stadt Leipzig und die Messeleitung haben heute die Entscheidung getroffen, dass man die Messe ganz absage. Es handele sich hier um eine Präventionsmaßnahme, man wolle die weitere Ausbreitung des Virus verhindern.

Sachsenministerpräsident twitterte hierzu, dass man die sächsische Bevölkerung beschützen wolle und eine Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich eindämmen wolle.

Die Leipziger Buchmesse ist nicht die einzige Messe, die diesen Maßnahmen „zum Opfer fällt“. Dies ist ein schwerer Schlag für die Buchbranche und auch für die vielen Fans, die sich jedes Jahr auf die Messe freuen.

Wie ist eure Meinung zur Absage, ist sie gerechtfertigt?

 

Quelle: FreiePresse

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare zu “Leipziger Buchmesse wegen Coronavirus abgesagt!”

  1. Andras sagt:

    Ein schön guten Tag,
    Bekommt man das Geld für die Eintrittskarten wieder.

    Gruß Andras

  2. Jurina Mohns sagt:

    Es ist zwar hart, aber meiner Meinung nach unumgänglich. Es geht bei solch einer Epidemie immer darum, dass Kranke, Schwangere und Ältere dadurch in Lebensgefahr geraten, dass sie möglicherweise dann von Besuchern der Messe angesteckt werden, die selbst vielleicht gar nicht merken, dass sie den Coronavirus in sich tragen, vielleicht auch selbst gar nicht krank werden.
    Niemand wird solche Präventionsmaßnahmen schön finden, aber halt leider unumgänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.