No Guns Life Manga erhält Anime Adaption!

   Freitag, 15. März 2019   ,

Der japanische Einzelhändler HMV listet die April – Ausgabe von Shueisha’s Ultra – Jump – Magazin mit einem Cover welches enthüllt, dass Tasuku Karasuma‘s No Guns Life Manga eine Anime – Adaption erhält. Produziert wird diese von Madhouse (Boogiepop and Others). Die Ausgabe wird am Dienstag erscheinen.

Tasuku Karasuma debütierte 2007 mit einer Manga-Adaption zum beliebten Shonen-Anime Reideen. Seitdem hat er sich mit seinen ungewöhnlichen Shonen-Serien bei verschiedenen Verlagen einen Namen gemacht. Seit 2014 arbeitet er an seiner düsteren SciFi-Serie No Guns Life, nachdem er die Geschichte zuerst als One-Shot-Manga veröffentlichte. Shueisha veröffentlichte am 8. März den achten kompilierten Buchband. Hierzulande könnt ihr den Manga bei Tokyopop erwerben.

Handlung via Tokyopop:
Nach einem schrecklichen Krieg sind in der Stadt viele Mutanten zurückgeblieben: Menschen, deren Körper mit Waffen verschmolzen wurden und die nun selbst gefährliche Waffen sind. Einer von ihnen ist Juzo Inui, der keinerlei Erinnerungen an sein früheres Leben hat, bevor sein Kopf zu einer Pistole umfunktioniert wurde. Sein Kopf ist so konstruiert, dass die Pistole nur von jemandem ausgelöst werden kann, der direkt hinter ihm steht. So bestreitet er tagtäglich sein Dasein und geht Fällen nach, in die andere Mutanten verwickelt sind …


Cover:


Quelle: @ANN, @Tokyopop
Bildmaterial: © Shueisha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.