Preview: Captain Tsubasa: Rise of New Champions -PS4-

   Sonntag, 26. Januar 2020  
Tsubasa_Game

Anfang der Woche hat BANDAI NAMCO Entertainment Europe mit Captain Tsubasa: Rise of New Champions einen echten Überraschungstitel angekündigt. Dieser soll bereits dieses Jahr noch erscheinen!

Captain Tsubas: Rise of New Champions soll für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und den PC erscheinen. Wann genau ist noch das große Rätsel, welches aber in den nächsten Wochen und Monaten gelüftet werden soll. Ob uns auch eine exklusive Sammerledition erwartet ist auch noch nicht bekannt. Wir durften bei BANDAI NAMCO Entertainment Europe bereits einige Halbzeiten dem runden Leder hinterher jagen. Wie uns die ersten Schnupperpartien gefallen haben? Wir verraten es euch!

Der Arcade Soccer ist zurück!

Untitled 80 4

Das letzte Captain Tusbasa Konsolenspiel liegt bereits zehn Jahre zurück. Seitdem wird die virtuelle Welt des Fussballs von den beiden Titeln FIFA und Pro Evolution Soccer dominiert. Nur Rocket League konnte sich seit dieser Zeit einen Namen machen. Da kommt die Ankündigung eines neuen Arcade Soccers, welches auch noch den Titel des wohl bekanntesten Fussballers aller Zeiten trägt, gerade richtig. Zu Zeiten des Super Nintendo, der Nintendo 64 und PlayStation 1 und 2, gab es diese Art von Spiele zu Überhauf. Ab der Generation XBox 360 und PlayStation 3 wurde ein neues Zeitalter der Fussball Videospiele eingelötet. Denn ab da galt es den Simulationscharakter so stark wie möglich zu prägen. Allerdings brachte das auch den Nebeneffekt, dass kein Jahr verging, in dem es keinen neuen Ableger von FIFA gab.

Und hier kommt Captain Tsubasa: Rise of New Champions ins Spiel. Denn dieser Titel beschäftigt sich nicht mit der berrechnung von Flugbahnen des Balles, ob der Windwiderstand der richtige ist oder dergleichen. Captain Tsubasa bringt uns zurück in die Zeit, als man einfach nur mit seinen Freunden eine witzige Partie Fussball spielen wollte. Bei unserer Anspielsession kam auch genau dieses Gefühl auf. Auch wenn wir nur die Spitze des Eisberges erklimmen durften. Was das finale Produkt letzten Endes für uns bereits hält, werden wir mit großem Interesse verfolgen. Doch kommen wir nun zu der Frage, wie gut das Prinzip eines Captain Tsubasa Spiel gealtert ist.

Gameplay:

Bevor wir zum Gameplay kommen, möchten wir noch erwähnen, dass es sich bei dem uns getesteten Spiel um eine sehr frühe Version handelt. Deswegen werden wir nur auf die Apsekte hinweisen und von einer Wertung absehen.

Wir durften eine klassische Partie aus der Serie erleben. Die Toho Akademie gegen die Nankatsu Mittelschule. Dabei konnten wir frei wählen, welches der beiden Teams wir eher bevorzugen. Gespielt wurde klassisch in zwei Halbzeiten, wobei diese nicht auf die übliche Zeit von 90 Minuten angepasst war, sondern auf 60 Minuten reduziert wurde. Diese gingen aber im Zeitraffer an uns vorbei. Wetterbedingungen, Zeit, Regeln oder dergleichen konnten wir in diesem frühen Stadium noch nicht frei bestimmen. Uns erwartete ein klassisches Spiel des Saitama Cups bei schönem Wetter.

Untitled 82 1Hyuga setzt zu seinem Tiger Schuss an!

Dennoch hat sich das Spiel einiges von den großen Namen in Sachen Fussball etwas abgeguckt. Steuerung und Gameplay sind sich nämlich sehr ähnlich. Wo das erste Captain Tsubasa Spiel, welches einst für den Super Famicom erschien, noch Rundenbasiernd war, ist der neue Ableger ein klassisches Arcade Soccer wie International Superstar Soccer oder Mario Football. Und genau das ist es, was Leben in die Bude bringt. Auch wenn die KI der CPU Spieler noch einen weiten Weg vor sich hat, macht es trotzdem eine menge Spaß das Leder über den Platz zu bolzen und auch dem ein oder anderen Gegenspieler einen ordentlichen Tackle zu verpassen. Diese blieben in unserer Anspielsession übrigens immer ungeahndet, was in der Vollversion aber wohl eher nicht der Fall sein wird.

Bis auf die Steuerung und das Grund Gameplay merkt man aber nichts von den Mechaniken der großen Titel. Da kommt eher wieder das Spaßspiel heraus. Uns ist es zu keiner Zeit passiert, dass der Ball sich selbständig gemacht hat. Oder auch Pässe haben fast immer ihr Ziel erreicht, außer es war ein Gegenspieler dazwischen. Natürlich gibt es auch in Rise of New Champions die berühmt berüchtigten Spezialschüsse der Topspieler. So benutz Tsubasa seinen weltberühmten Topspin, während Hyuga mit seinem Tiger Schuss den qualmenden Ball mitsamt Torwart ins Tor katapultiert. Desweiteren kommt es in bestimmten Situationen sogar zu kleinen Special Events, bei denen durch schnelles drücken einer bestimmten Taste die Herrschaft über den Ball bestimmt wird.

Grafik:

Uns fiel dabei sofort die sehr gute Umsetzung der Optik ins Auge. Das verantwortliche Entwicklerteam von TAMSOFT hat bereits in der frühsten Version dafür gesorgt, dass es einem so vorkommt als würde man Live im Anime mitwirken. Die Spieler der Toho und von Nankatsu wurden schon jetzt mit sehr viel Liebe zum Detail ihren Originalen aus der Serie angepasst. Außerdem hat man auch bei diesem etwas anderen Fussballspiel auf ein gewisses Maß an realischten Details gesetzt. So sind die Spielfelder mit „richtigem“ Rasen versehen, welcher natürlich durch einen etwas aggressiveren Spielstil etwas in mitleidenschaft gezogen wird. Die Publikumsränge sind voll von kreischenden Fans und die Animationen bei besonderen Ereignissen, Trickshots oder ausführen von spielerspeifischen Fähigkeiten, vermitteln ebenfalls den Eindruck im Anime zu sein.

Unser Fazit:

Tsubasa_GameTsubasa Osora ist zurück!

Unser erste Ausflug in die Welt des Torschützenkönigs war bereits jetzt sehr Unterhaltsam. Auch wenn das Spiel noch über jede Menge Kinderkrankheiten verfügt, darf man nicht vergessen, dass es sich bei der getesteten Version um ein sehr frühes Stadium handelt. Welche Modi und Einstellungen uns in der Zukunft wohl erwarten werden? Wir freuen uns schon jetzt darauf, dies herauszufinden. Optisch macht Captain Tsubasa: Rise of New Champions einen sehr positiven Ersteindruck, da man die Nähe zum Anime spürt. Wir sind wirklich gespannt, wie das Endprodukt am Ende aussehen wird und wie sich das Gameplay noch verändert.

Ankündigungs-Trailer:

Quelle/Copyright: ©BANDAI NAMCO Entertainment Europe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.