Promo-Video zur zweiten Hälfte von „Kengan Ashura“ erschienen!

   Donnerstag, 10. Oktober 2019   ,
Kengan ashura

Es dauert nicht mehr lange bis wir in den Genuss der zweite Hälfte (Episode 13-24) der ersten Staffel von Kengan Ashura kommen. Nun wurde ein neues Promo-Video zur zweiten Hälfte veröffentlicht. Ab dem 31. Oktober wird diese ihre Premiere auf Netflix feiern. Dabei steht euch offen, ob ihr diese im Originalton mit deutschen Untertiteln oder mit deutscher Sprachfassung schauen möchtet.

Die Serie wurde unter der Regie von Seiji Kishi (Asobi Asobase) in der Animationsschmiede Larx Entertainment inszeniert. Das Drehbuch stammt hierbei von Makoto Uezo, der auch schon für Scum’s Wish das Dialogbuch geschrieben hat. Die Charakterdesigns wurden von Kazuaki Morita beigetragen.

Darum geht es:
Die Anime-Adaption zu Yabako Sandrovichs »Kengan Ashura«-Manga entführt uns in die Edo-Epoche Japans. Zu dieser Zeit ist es völlig natürlich, dass in verschiedenen Regionen Japans Gladiatorenarenen existieren, in denen mächtige Krieger als Zeitvertreib für reiche Geschäftsleute und Händler ihre Kräfte messen können. Frei nach dem Motto »The winner takes it all« gehen die Erlöse aus den Kämpfen als Preisgeld an den Gewinner des Kampfes und für die Händler selbst bietet sich hiermit eine gute Gelegenheit, ihre anscheinend unlösbaren Streitigkeiten untereinander beizulegen.

Doch die Arenalandschaft soll sich schlagartig ändern, als der mysteriöse Tokita Ouma auf der Bildfläche erscheint. Seinen Spitznamen »Ashura« hat der mächtige Krieger sich in jedem Fall verdient, denn seine Macht kennt keine Grenzen. In den brutalen Wettkämpfen stürzt er sich wie besessen von Gewalt ins Getümmel und richtet seine Gegner nach allen Regeln der Kunst zu Boden … Seine Fähigkeiten bleiben natürlich nicht lange unentdeckt und so wird der Vorsitzende der Nogi-Gruppe, Hideki Nogi, auf den »Arenatitan« aufmerksam …

Den Anime bei Netflix schauen:
– Kengan Ashura
 


Quelle: Netflix, aniSearch

Copyright: © 2019 サンドロビッチ・ヤバ子,だろめおん,小学館/拳願会

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.