Review: Bayonetta und Bayonetta 2 Nintendo Switch

   Samstag, 10. März 2018   ,
H2x1_NSwitch_Bayonetta2_image1600w

Zwar hat diese Hexendame bereits ein paar Jahre auf dem Buckel aber dennoch wickelt sie ihre Fans immernoch um den Finger. Wir reden hier von  niemand geringeren als Bayonetta!

Auch wenn ihr erstes Auftreten schon etwas länger her ist, nahm sich Nintendo nicht die Gelegenheit, sie auf der Nintendo Switch wieder zu erwecken. Mit Bayonetta 2 für die Nintendo Switch erhaltet ihr die geballte Ladung Umbra-Hexe, und das sogar im Doppelpack! Die Spiele-Reihe, die 2009 startete, feiert auf der neusten Konsole von Nintendo ihr großes Revival.

Wir haben von Nintendo Deutschland einen „Liebesbrief“ der hübschen Hexe erhalten, welcher das Spiel enthielt, mit der Bitte, „Testet mich! ♡“. Diesen Wunsch konnten wir ihr natürlich nicht abschlagen, und somit folgt nun unser Test von Bayonetta und Bayonetta 2 für die Nintendo Switch. Welche Änderungen die beiden Spiele mit sich bringen, und ob sich die beiden Titel für Liebhaber des Hack and Slay Genre’s lohnen, könnt ihr hier erfahren.


Story:

Da wir in unserem Test zwei Spiele bewertet haben, deren Geschichten aneinander geknüpft sind, möchten wir diesen Teil der Review etwas dezent halten. Deshalb werden wir hier nur auf den Grundriss der Handlung eingehen, welcher sich auf den ersten Teil beziehen wird. Wir möchten euch schließlich nicht unnötig spoilern.

Das Spiel beginnt recht stürmisch. Bayonetta stürzt auf einem Felsbrocken in die Tiefe, und wird dabei von Engeln attackiert. Bevor die absurde Szenerie von Gemetzel und Engelsklängen seinen Höhepunkt erreicht, findet ein Wechsel statt. Auf einem Friedhof läuft ein Mann namens Enzo auf und ab. An einem der Gräber steht eine weiß gekleidete Person, welche eine Art Beschwörungsritus durchführt. Plötzlich steigen Engel vom Himmel und attackieren die Person, welche sich als Bayonetta entpuppt. Nach einem actiongeladenen Kampf wird klar, warum die beiden auf dem Friedhof waren. Bayonetta sucht den Aufenthaltsort des Rechten Auges, um ihre verlorenen Erinnerungen zurück zu erlangen. Sie wurde 20 Jahre zuvor auf dem Grund eines Sees entdeckt, wo sie womöglich zu Zeiten der Inquisition und Hexenverfolgung verschart wurde. So genau weiß sie es leider nicht, nur Bruchstücke einzelner Erinnerungsfetzen sind ihr geblieben. Enzo rät ihr, sich in die Stadt Vigrid zu begeben. Dort soll es weitere Anhaltspunkte über das Rechte Auge geben.

So viel zur einleitenden Geschichte der Bayonetta Serie.


Charaktere:

Wie im Bereich Story bereits erwähnt, möchten wir hier nicht zu viel verraten. Für Neueinsteiger würde das nur zu unnötigen Spoilern führen. Deshalb erwähnen wir hier nur die Grundcharaktere, welche in beiden Spielen vorkommen. Natürlich gibt es noch weitere erwähnenswerte Personen und Wesen in der Geschichte beider Titel.

Bayonetta_-_Bayo1_render Bayonetta

Sie ist der Hauptcharakter der Spielreihe. Die überaus attraktive Dame gehört zu den wenigen überlebenden Umbra-Hexen, welche während der Inqusition und Hexenverfolgung nahezu ausgelöscht wurden. Leider kann sie sich nicht mehr an ihre Vergangenheit erinnern. Nur kleinere Bruchstücke sind ihr geblieben. Sie schlief Jahunderte, eingesperrt in einem stählernen Sarg, auf dem Grund eines Sees. 20 Jahre bevor die Haupthandlung beginnt, erwacht sie plötzlich aus ihrem Schlaf, und will den Grund für ihr nasses Gefängnis in Erfahrung bringen. Das einzige was sie weiß ist, dass ein Lumen-Weise, genannt das Rechte Auge, etwas mit ihrem Schicksal zu tun haben muss. Sie beginnt mit dem Beschaffen von Informationen. Über Rodin, welcher sie 20 Jahre nach ihrem Erwachen bei sich aufnimmt, lernt sie Enzo kennen, einen Bestatter. Dieser verfügt über allerhand Informationen. Auf einem Friedhof finden sie dann einen entscheidenden Hinweis. In der Stadt Vigrid gibt es Anhaltspunkte zum Verbleib des Rechten Auges. Bayonetta macht sich auf, das Rechte Auge dort ausfindig zu machen.

Enzo_single

Enzo

Er ist der Laufbursche von Bayonetta. Beruflich ist er als Bestatter tätig, verfügt aber über ein breit gefächertes Kontigent an Informationsbeschaffung, wodurch er sich gerne in zwielichtigen Kreisen etwas dazu verdient. Er lernt Bayonetta durch seinen alten Freund Rodin kennen, dem Inhaber des The Gates of Hell. Leider hat er bei diesem jede Menge Schulden, wodurch er von Rodin beauftragt wird, Bayonetta zu helfen. Ihr gegenüber äussert er sich sehr feindselig gegenüber der Kirche und den Engeln. Zu seinem Ärgernis scheint er das Pech wie einen Magneten anzuziehen. Enzo hat zwei Kinder. Auch wenn er sich nach Reichtum und Wohlstand sehnt, ist ihm sein Leben und seine Familie wichtiger als alles Geld der Welt.

f358b404f81a344f7444cc2caed2d790Rodin

Rodin ist der Inhaber der Jazzbar The Gates of Hell. Neben seinem Hobby, als Barkeeper tätig zu sein, ist er der Schmied der Dämonenwelt. In seiner Bar betreibt er einen Shop, in welchem man alles findet, was man zur Jagd von übernatürlichen Wesen benötigt. Bayonetta lernte er zwanzig Jahre nach ihrem Erwachen kennen. Er versorgt die hübsche Hexe mit Waffen, welche er in der Dämonenwelt Inferno schmiedet. Dies geht aber meistens nicht ohne die ein oder andere Schramme aus.

Jeanne_gunJeanne

Jeanne gehört wie Bayonetta zu den letzten verbleibenden Umbra-Hexen. Ihre genaue Rolle in der Geschichte ist noch unbekannt. In den wenigen Erinnerungsfetzen, welche Bayonetta besitzt, kämpft sie Seite an Seite mit ihr. Aber in der aktuellen Gegenwart scheint sie einen Groll gegenüber Bayonetta zu hegen, da sie diese des Öfteren attackiert.

Luka_wireLuka

Er ist, wie Enzo auch, einer der nicht übersinnlichen Charaktere in diesem Spiel. Als vor 20 Jahren Bayonetta aus ihrem feuchten Grab erwachte, waren Luka und sein Vater vor Ort. Sein Vater kam auf mysteriöse Weise um’s leben. Für Luka steht aber fest, dass Bayonetta dafür verantwortlich ist. Als er alt genug war, zog er los, Bayonetta ausfindig zu machen, um diese zur Rede zu stellen. In Vigrid, der Stadt der Engel, wurde er dann endlich fündig.


Gameplay:

Bayonetta und Bayonetta 2 gehören in die Kategorie Third-Person Action mit dem Schwerpunkt Hack and Slay. Hack and Slay ist ein Genre, bei dem es darum geht seine Gegner durch eine Kombo-Serie zu bekämpfen und somit Punkte zu sammeln. Auch Spezialangriffe sowie Quicktime Events sind beliebte Elemente dieses Genres. Natürlich dürfen bei solchen Spielen Super Spezialangriffe nicht fehlen, bei welchen das regelrechte auf die Tasten Hämmern erforderlich ist, um den größtmöglichen Schaden zu erzielen. Soviel zum Genre.

2018030616371700-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A32018030616374500-E27E5ADA5A86332E7C52B3562FCF5A27Die Startbildschirme beider Spiele

Spielmodi:

In Bayonetta gibt es den Standard Einzelspieler Modus wobei Bayonetta 2 hingegen mit einem Multiplayer Modus aufwartet. Die Einzelspieler Kampagne ist linear gehalten. Vor der Auswahl des gewünschten Kapitels könnt ihr euch vorbereiten. Dazu zählen Einstellungen der Optionen, Kostümauswahl, Anpassung der Ausrüstung sowie die Möglichkeit einer kleinen Shopping Tour in der Jazzbar The Gates of Hell. Nach jedem Kapitel gibt es eine kleine Auflockerung in Form eines Mini Games namens Angel Attack. Bei diesem Schießbuden Spiel könnt ihr Punkte sammeln, um nützliche Gegenstände dafür einzulösen. Zusätzliche Munition, welche ihr für das Mini Game benötigt, sammelt ihr während der Kapitel.

2018030616370200-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3 Hier seht ihr die Kapitel Auswahl von Bayonetta

Wie jedes Hack and Slay hat auch Bayonetta eine eigene „Währung“. Die sogenannten Halo’s (Heiligen Schein) bekommt ihr für das Besiegen eurer Feinde. Durch das Aneinanderreihen mehrerer Kombos erhöt sich der Faktor für die erkämpften Halo’s. Je länger die Kette, umso höher der Verdienst. Wenn ihr getroffen werdet, oder durch zu langes warten, stoppt natürlich die Kette und man beginnt wieder von vorne. Zusätzlich zur Kombo-Serie könnt ihr auch Foltertechniken, den Climax Modus oder, bei Bosskämpfen, die Exekution anwenden. Bei der Exekution und der Folterung steigert ihr, durch schnelles Drücken einer vorgegebenen Taste, den Bonus für Halo’s. Im Climax Modus steigert sich eure Kampfkraft und ihr seid nahezu unangreifbar. Die verdienten Halo’s könnt ihr in Rodins Shop, welchen ihr in seiner Jazzbar The Gates of Hell findet ausgeben.

2018030621563800-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3In der oberen rechten Bildschirmecke seht ihr den Combo Multiplikator

Neben den Halo’s sammelt ihr auch verschiedene Gegenstände, die ihr zum Herstellen von Items verwenden könnt. Bei den Items handelt es sich um Heilgegenstände, sowie Power-Ups, mit denen ihr Zusatzeffekte freischaltet. Die Herstellung der Gegenstände erfolgt im Ausrüstungsmenü. Was ihr für welches Item benötigt, wird euch dort angezeigt. Aber auch Power-Ups zur Steigerung eurer Lebens- und Magieleiste findet ihr während eures Feldzuges gegen den Klan der Lumen Weisen. Für die Lebensleiste benötigt ihr vier Bruchstücke des Herzes einer Umbra-Hexe, für die Magieleiste zwei Hälften einer Mondperle. Diese findet ihr in Kisten, durch das Absuchen der Umgebung als auch bei Herausforderungen der Welt Alfheim. Bei letzterem handelt es sich um eine Zwischendimension, in der ihr euch verschiedenen Herausforderungen stellen müsst, welche an besondere Bedingungen geknüpft sind. Diese sorgen für Abwechslung während der linearen Einzelspieler Kampagne, da sie meist sehr kniffelig sind.

2018030623394700-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3Hier seht ihr das Herstellungs-Menü für Gegenstände

Auch für die Ausrüstung der hübschen Hexe könnt ihr Gegenstände sammeln. Diesen Punkt schneiden wir aber in der Kategorie Ausrüstung und Shop an.

Kampfsystem:

Wie eingangs erwähnt, handelt es sich bei Bayonetta um ein Hack and Slay Spiel. Somit dürfte Fans dieses Genre klar sein, worauf man sich einlässt. Für alle die noch Neulinge sind, werden wir hier genau darauf eingehen. Aber kommen wir erstmal zum Grundsystem. Bayonetta verteidigt sich durch Fern- und Nahkampf. Am Anfang schlägt sie mit ihren Fäusten zu und tritt sich durch die Horden von Gegnern. Für den Fernkampf nutzt sie vier Schusswaffen, welche sie an Händen und ihren Highheels mit sich führt. Im späteren Verlauf kommen noch weitere Waffen hinzu. Auch Waffen, die manche Gegner fallen lassen, könnt ihr aufnehmen um damit die Engel zu verprügeln. Diese haben aber eine begrenzte Haltbarkeit. In Bayonetta hat man leider keinen großen Einfluss darauf, sich die Gegnerwaffe aufzusparen. In Bayonetta 2 hingegen, wird die eingesammelte Waffe erst durch drücken der X-Taste verwendet. So kann man sich diese zum Beispiel für eine kniffelige Stelle oder einen Bosskampf aufheben.

2018030623471800-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3Hier sieht man, wie wir eine Waffe des Gegners verwenden

Der Schlagabtausch wird mit unterschiedlichen Kombinationen aus dem Drücken der Tritt- und Faustkampftaste durchgeführt. Im Ladebildschirm von Bayonetta 2 könnt ihr durch das Drücken der +-Taste den Trainingsmodus aktivieren. In Bayonetta findet ihr den Trainingsmodus im Optionsmenü der Kapitelauswahl. Ähnlich wie bei einem Kampfspiel, seht ihr auf der rechten Bildschirmseite die möglichen Kombinationen aus Schlägen und Tritten. Auch Kombos mit Sprüngen und bestimmten Ansteuern des Sticks sind möglich, wie zum Beispiel das Drehen des linken Sticks und Drücken der A-Taste. Wenn man diese Kombination ausführt, richtet sich Bayonetta auf ihre Hände auf, um ihre Gegner mit den Waffen an ihren Füßen zu attackieren. Durch Ansteuern des Bewegungsstick in die Gegnerrichtung, und wiederholten Drückens der B-Taste, könnt ihr somit stylisch Gegner aus sicherer Entfernung ausschalten. Natürlich darf dabei eine Kombination aus Sprungangriffen nicht fehlen.

2018030621521500-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3Hier wurde die Hexen-Zeit aktiviert

Da Bayonetta nicht unfehlbar ist, muss auch sie den Angriffen ausweichen. Wenn man den richtigen Moment abpasst, wird die Hexen-Zeit aktiviert, welche das Geschehen verlangsamt und euch kurze Zeit unbesiegbar macht. Wer sich geschickt anstellt kann diesen Modus recht lange beibehalten.

Ausrüstung und Shop:

Ausrüstung:

Wie bei jedem Hack and Slay, verfügt eure Spielfigur über mehrere Ausrüstungsmöglichkeiten. Anders als bei der Devil May Cry-Reihe, hat die Sache hier aber einen kleinen Haken. In der Regel erhält man bei den meisten Spielen dieses Genres eine Waffe des zuletzt besiegten Hauptbosses. Bei Bayonetta und Bayonetta 2 ist das am Anfang auch so. Nur mit ansteigender Schwierigkeit der verschiedenen Kapitel, müsst ihr euch auch für die Hauptwaffen etwas mehr ins Zeug legen. Zum Herstellen von Waffen sammelt ihr Vinylplatten mit verschiedenen Symphonien auf. Diese können komplett sein, aber auch in Teilen, nach einem Bosskampf eingesammelt werden. Bei letzterem kann es schon einmal vorkommen, dass das fehlende Teil irgendwo im aktuellen Level liegt. Das Absuchen des Levels ist somit absolute Pflicht, wenn man eine komplettierte Waffensammlung möchte. Die Waffen der Bossgegner sind unterteilt in Fern- und Nahkampfwaffen.

2018030623394100-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3Das Waffen und Accessoires Menü

Neben Waffen gibt es auch Kostüme für die stilbewusste Hexe. Passend für die Nintendo Version, hat sie vier spezifische Nintendo-Kostüme in ihrem Gepäck: Peach, Daisy, Samus Aran und Link. Das Witzige daran ist, dass sich das Spiel an die Kostüme anpasst. Dies erläutern wir anhand des Link-Kostüms. Wenn ihr in eurem Link „Cosplay“ das Spiel bestreitet, sammelt ihr keine Halo’s mehr ein, sondern Rubine. Auch beim Öffnen einer Truhe, oder dem Einsammeln eines wertvollen Gegenstandes, ertönt der klassische Sound den man aus The Legend of Zelda kennt. Diese Idee fanden wir sehr witzig und das sorgt auch für Abwechslung.

2018030623475200-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3Während ihr das Link Kostüm trägt erscheinen Rubine statt Halo’s
Shop:

Kommen wir zur Jazzbar The Gates of Hell. Diese wird vom überaus charmanten Rodin betrieben. Die Bar dient als Shop des Spiels, und kann in der Kapitelauswahl sowie an einzelnen Punkten der Level besucht werden. Wenn ihr die Bar während des Durchschreiten eines Levels besucht und zuvor eine der erwähnten Vinylplatten eingesammelt habt, erfolgt eine kleine Zwischensequenz in welcher Rodin in die Welt des Infernos abtaucht, um die Waffe zu beschaffen. Neben den Waffen könnt ihr neue Kombos, Heilgegenstände, Power-Ups und Accessoires erwerben. Für Power-Ups und Heilgegenstände gibt es ein Maximum für das Mitführen dieser Gegenstände.

2018030623283500-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3Von Waffen bis Techniken ist alles vertreten.
Aber auch besondere Schätze stehen bereit

Es gibt auch eine Kategorie die sich Rodins-Schätze nennt. In dieser könnt ihr, je nach Spielfortschritt, nützliche Gegenstände erwerben.  Im Shop bezahlt ihr mit den eingangs erwähnten Halo’s. Die Preise sind aber relativ hoch. Dies soll ein Ansporn sein, sich während dee Kapitel besonders reinzuhängen, um durch Komboserien das Maximum an Halo’s zu erzielen.

Schwierigkeitsgrad und Wertungssystem:

Der Schwierigkeitsgrad ist weit gefächert. Er wird in sehr leicht, leicht, normal, schwierig und Nonstop-Climax unterteilt. Bei sehr leicht und leicht, kann ein Automatik Modus zugeschaltet werden, bei welchem Bayonetta von dem Spiel selbst gesteuert wird. Ihr müsst lediglich an bestimmten Stellen die richtigen Tasten drücken. Natürlich könnt ihr auch selber das Ruder in die Hand nehmen, wenn euch das auf Dauer zu langweilig ist. Bei Non-Stop Climax ist der bereits erwähnte Climax-Modus aktiviert. Dieser ist für das schnelle Durchqueren des Spiels gedacht.

Das Wertungssystem ist in verschiedene Vorraussetzungen aufgeteilt. Jedes Kapitel hat Verse, in denen es gilt, Gegner zu besiegen. Nach jedem Verse findet eine Wertung statt, welche mit Medallien belohnt wird. Es gibt folgende Medallien: Reines Platin, Platin, Gold, Silber, Bronze und, auch wenn das keine Medaillie ist, Stein. Reines Platin und Platin können nur durch perfektes Absolvieren aller Verse erreicht werden. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Wer das aktuelle Kapitel schnell durchschreitet, läuft Gefahr den ein oder anderen Verse zu verpassen. Dies sieht man in der Kapitel Endwertung. Im oberen linken Teil des Bildschirms erscheinen die einzelnen Medallien. Alle Felder, die schwarz sind, zeigen euch an, welchen Verse ihr versäumt habt.

2018030621594900-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3

Hier seht ihr den Abschlußbildschirm eines Kapitels

Auch euer Versagen oder das Benutzen von Power-Ups und Heilgegenstände fließen in die Wertung mit ein, und sorgen für Punktabzug. Für Perfektionisten kann dies zu einer großen Herausforderung werden. Natürlich spielt bei der Wertung auch die Lebensleiste eine wichtige Rolle. Je mehr ihr getroffen werdet, desto mehr Minuspunkte gibt es. Somit kann man das Spiel als sehr anspruchsvoll werten.

Abschluss zum Gameplay:

In beiden Spielen sind die genannten Gameplay Aspekte sehr gleich. Natürlich wartet Bayonetta 2 mit einigen Verbesserungen der Spieldynamik auf. Diese drücken sich aber eher in der Steuerung aus, welche im nächsten Punkt angeschnitten wird.

Steuerung:

Kommen wir nun zur Steuerung. Diese findet über die Joy-Cons oder, wie bei der Wii U Version, über den Bildschirm statt. Bei der Steuerung über den Bildschirm steuert ihr Bayonetta mittels Antippen des Touchscreens der Nintendo Switch. Durch Wischen bewegt ihr euch und durch Tippen führt ihr Angriffe aus. Um auszuweichen wischt ihr mit dem Finger schnell vom Gegner weg. Gutes Timing aktiviert auch hier die Hexenzeit. Das Gimmick mit der Bildschirmsteuerung wirkt im ersten Moment ganz witzig und innovativ, aber leider werden Komboserien damit recht ungenau und eintönig. Auch kann es passieren, dass ihr etwas macht was ihr gar nicht wolltet.

TouchscreenDie Touchscreen Steuerung

Die Steuerung über die Joy-Cons funktioniert ganz simpel. Bei beiden Spielen unterscheidet sie sich aber geringfügig. Dies könnt ihr in den Screenshots unter de Text sehen. Dort haben wir euch die Tastenübersicht für beide Spiele eingefügt. Typisch für die ein Hack and Slay Spiel, verwendet ihr die Aktionstasten zum Angreifen, Springen und Aktionen Ausführen. Die Sticks steuern die Spielfigur und Kamera. Die Schultertasten sind zum Wechseln der Waffen, Ausweichen, Anvisieren und Aktivieren des Climax Modus. Das Digitial Pad benutzt ihr zur Item Schnellauswahl, der Aufnahme Knopf ist zum Erstellen von Screenshots und Video-Aufzeichnungen, und die + und – Tasten sind für das Aufrufen des Spiel- und Pausenmenü vorgesehen.

2018030616360300-39044917CFF4239A6A8855A4FBFD24A3

Steuerung Bayonetta2018030616391300-E27E5ADA5A86332E7C52B3562FCF5A27Steuerung Bayonetta 2

Grafik:

Da das Spiel im Jahr 2009 sein Debüt feierte, ist die Grafik leider etwas in die Jahre gekommen. Dies wird besonders in der Animation der unterschiedlichen Charaktere, während der Zwischensequenzen, sichtbar. Diese bewegen sich sehr statisch und auch oft unnatürlich. Auch Textur- und Polygon-Technisch ist der Titel nicht mit aktuellen vergleichbar. Liebhaber der Serie wird das mit Sicherheit nicht stören, Neueinsteiger könnten dies aber eventuell bemängeln. Während unserem Test kam es aber nie zu Framerate-Einbrüchen im Handheld Modus. Dies bewerten wir als positiv in der Rubrik Grafik, da es bei manch’anderem Titel im Handheld Modus hin und wieder dazu kommen kann. Auch wenn die Grafik für manch’einen veraltet wirkt, sieht Bayonetta bei ihrem Nintendo Switch Auftritt trotzdem sehr hinreißend aus.

Sound:

Der Sound der beiden Spiele wurde perfekt abgestimmt. Während es in ruhigeren Abschnitten zu ruhigen Klängen kommt, wird in Kampfsituation fetzige Musik gespielt, meist interpretiert von Helena Noguerra. Zu den Komponisten gehören Größen wie Takahiro Izutani und Masami Ueda. Natürlich waren noch weitere beteiligt, das würde aber den Rahmen der Review sprengen. Die musikalische Untermalung wurde wirklich gut gewählt und ist eines Hack and Slay Titels würdig.


Trailer zu Bayonetta und Bayonetta 2 (Altersnachweis erforderlich):


Allgemeine Daten:

81Er7vwvcIL._SY445_

 

Entwickler: Platinum Games

Publisher: Nintendo

Genre: Hack and Slay

Plattform: Nintendo Switch

Spieldauer: Variabel

USK: 18

Erscheinungsdatum: 16. März 2018

Sprache: Englisch, Japanisch, deutsche Bildschirmtexte

Bayonetta 2 bei Amazon:

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.