Review: Death Parade Vol. 1

   Sonntag, 5. März 2017  
21464

Mit Death Parade hat uns Universum Anime etwas ganz Besonderes gebracht. Dieser Anime lässt sich schlecht in nur eine Kategorie einordnen: Philosophisch, dramatisch, emotional und doch versetzt mit comedy Elementen – Death Parade hat vieles zu bieten.  Wir von Jotaku.de durften uns den Anime schon vorab ansehen und wollen euch in den folgenden Zeilen nahebringen warum Death Parade uns so fasziniert hat und warum sich der Kauf in jedem Fall lohnt.


Handlung

„Herzlich Willkommen, ich begrüße Sie im Quindecim! Sie beide werden gleich in einem Spiel gegeneinander antreten. Der Spieleinsatz wird in jedem Fall ihr Leben sein.“  Diese Einleitung, des Barkeepers Decim, sagt schon viel über den Anime aus.

Ein junges Ehepaar landet in der Bar Quindecim, sie wissen nicht wie sie hier hergekommen sind. Nur schwammig sind die Erinnerungen an die Ereignisse davor. Nach der Begrüßung des seltsamen Barkeepers sind die beiden verwundert, entschließen sich aber das Spiel mitzuspielen, nachdem sie festgestellt haben dass es scheinbar wirklich keinen Ausweg aus der Bar gibt. Das Roulett entscheidet für die beiden, Darts soll gespielt werden, ein typisches Barspiel mit nur einem Haken: auf der Dartscheibe sind Körperteile abgebildet, dort wo getroffen wird erleidet der Partner Schmerzen, die Stärke ist abhängig von der Punktzahl. Wer das Spiel verliert soll sterben. Der Andere überlebt.

Der Anime wirkt wegen der Twists in den ersten Folgen noch interessanter, deswegen wollen wir euch nicht zu viel von der Handlung verraten und euch die „Aha!“ Effekte nicht nehmen.

Der Trailer zeigt nochmal gut die dramatische Atmosphäre und verrät zudem auch nicht Zuviel von der Handlung. Schaut ihn euch an und lasst euch von Decim einen Drink servieren!


Animation

Optisch weiß Death Parade zu überzeugen. Aus dem Staunen kommt man hier nur schwer wieder raus. Die Umgebung, die Charaktere an sich, auch die Hintergründe bieten einem immer Neues.

Die Atmosphäre dieses Animes setzt sich aus vielen grandiosen Faktoren zusammen, einer davon ist die schöne Animation. Die Schauplätze wirken durch und durch gut ausgearbeitet, vermitteln eine düstere Atmosphäre und sind zu jeder Zeit stimmig. Selbst in den Hintergründen entdeckt man immer Details, bei denen man unweigerlich aufmerkt und sich fragt: „War das eben auch schon da?“.

Die Mimik und Gestik der handelnden Figuren wirkt überzeugend und realistisch. Jeder Figur hat einen individuellen Charakter und wird dementsprechend passend animiert.  Alles in allem ist Death Parade nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch detailreich und modern animiert. Die Szenen in denen die Spiele hervorgeholt werden bieten nochmal ein optisches Extra und fügen sich super ins Gesamtbild. Hier gibt es wirklich gar nichts zu meckern.

bardeath-parade-114271


Deutsche Synchronisation

Die deutsche Tonspur ist immer der Punkt bei dem am meisten gemeckert wird.  Death Parade überrascht aber auch hier wieder. Die Synchronisation passt! Es wurden einige bekannte Synchronsprecher ins Boot geholt wie z.B. Benjamin Völz ( deutscher Sprecher für z.B. Charlie Sheen, Keanu Reeves und Matthew McConaughey) als Decim, oder Farina Brock ( deutsche Stimme von Dakota Fanning, oder Cho Chang aus Harry Potter) als Nona. Auch die anderen Stimmen werden euch sicherlich bekannt vorkommen, da sie schon in einigen Animes kleinere oder größere Rollen hatten. Hier wurde also nicht gegeizt und das zahlt sich aus. Die Sprecher sind nicht nur bekannt, sie passen auch zu ihren Charakteren. Zusätzlich werden auch die Emotionen gut rübergebracht, hier wirkt Nichts flach oder zu lasch. Der dramatische Teil des Animes verliert nicht seine Wirkung und wird von den Stimmen sogar noch besser getragen.


Audio

Die düstere, unheilvolle Stimmung des Animes wird gut durch passende Musik untermalt. Der Hauptteil der Serie spielt in der Bar, hier wird eine ruhige jazzige Melodie dezent im Hintergrund gespielt.  Den Soundtrack komponierte hier Yuki Hayashi (u.a. ONE PIECE GOLD). Die Blu-Ray bietet einen klaren Sound, der in Deutsch DTS-HD 2.0 und DTS-HD 5.1 zu euch ins Wohnzimmer kommt.

Das Opening ist ein fröhlicher Song der direkt ins Ohr geht und euch so schnell nicht mehr loslässt. Unpassend, denkt man sich im ersten Moment, beim zweiten mal hören wird einem aber klar wie gut sich das Opening zum skurrilen Gesamtbild fügt und schnell verbindet man Death Parade immer mit „Flyers“ von BRADIO.


Allgemeine Daten

91IhF6JEpPL._SL1500_

 

Sprache:  Deutsch, Japanisch

Untertitel: Deutsch

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Publisher: Universum Film GmbH

Produktionsjahr: 2015

Spieldauer: 91 Minuten

Veröffentlichung:  10. März 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr euch Death Parade vorbestellen:

Produkte von Amazon.de

 

 

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.