Review: Komi can’t communicate Band 1

   Dienstag, 25. August 2020   ,

Komi can’t communicate ist ein neuer Comedy Manga, welcher bei Tokyopop erscheint. Mit Komi, der Namensgeberin und Protagonistin des Manga, haben wir hier eine sehr ungewöhnliche Heldin. Wie diese sich durch ihren Alltag schlägt, erzählen wir euch in der folgenden Review.


Klappentext

Komi ist der absolute Star ihrer Schule: So schön und kühl, dass jeder sie aus der Ferne bewundert. Aber ihr neuer Mitschüler Tadano findet heraus, dass der Schein ganz gewaltig trügt. Denn in Wahrheit fürchtet Komi sich so sehr vor anderen Menschen, dass sie keinen Ton herausbekommt. Mit Tadanos Hilfe versucht sie, ihre Ängste zu überwinden und ihren großen Traum zu erfüllen, 100 Freunde zu finden. Aber es gibt ein Problem, von dem die beiden noch nichts ahnen: An der Schule tummeln sich ausschließlich exzentrische Charaktere …


Handlung 

f659437a-ffd2-4fff-8c58-736a4e7186e5.__CR0,0,300,300_PT0_SX300_V1___.jpgKomi ist eine Heldin der anderen Art. Sie ist die Schulschönheit und allseits bekannt, von allen Seiten wird sie bewundert und angehimmelt, jedoch eher selten angesprochen, da sie den Ruf hat sehr kühl und abweisend zu sein. Dies hat jedoch andere Gründe als ihre Mitschüler denken. Komi leidet unter einer Sozialphobie und ist nicht in der Lage mit anderen Menschen zu sprechen.  Ihr Ziel ist es aber dies endlich zu überwinden, denn sie leidet unter ihrem Ruf und darunter keine Freunde zu haben. Durch einen lustigen Zufall schafft sie es mit ihrem Mitschüler Tadano „ins Gespräch“ zu kommen, dies findet über die Tafel in der Klasse statt und artet in einen richtigen Dialog in geschriebener Form aus. Komi schafft es ihm ihre Sorgen und ihre Wünsche in Hinsicht auf Freunde mitzuteilen und dieser entschließt sich ihr erster Freund zu werden und ihr bei der Suche nach weiteren zu helfen. Das klingt auf den ersten Blick leichter als gedacht, denn an der Schule scheinen nur sehr außergewöhnliche und keinesfalls leichte Charaktere zu sein.

In den folgenden Kapiteln werden weitere dieser exzentrischen Charaktere vorgestellt. Tadano gibt sein Bestes um Komi mit diesen bekannt zu machen und überschreitet hier auch seine eigene Wohlfühlzone, da er der einzige Charakter zu sein scheint, der durch und durch Durchschnittlich ist. Sein ständiges Zusammensein mit Komi missfällt auch einigen seiner Klassenkameraden, so sind einige Hürden auf dem Weg zum Freunde finden deutlich absehbar.


Aufmachung

Komi can’t communicate ist ein Comedy Manga und der Zeichenstil fällt auch entsprechend diesem Genre aus. Einfach Zeichnungen mit wenigen Details und wenig Tiefe. Dafür ausdrucksstarke Mimiken und Gestiken der Protagonisten. Häufig finden Chibi-Zeichnungen Anwendung und auch überspitze, übertriebene Darstellung von Szenen ist vorhanden. Das passt hier alles sehr gut. Denn für Komi findet man hier ein ausgeglichenes Verhältnis von Gags und dem Weiterbringen der Story. So ist dieser Manga z. B. auch etwas für Einsteiger in das Comedy Genre.

In der ersten Auflage ist als Extra ein Lesezeichen enthalten. Schnell sein lohnt sich hier also.


Rezension

Komi ist ein Comedy Manga, hier sollte man also keine allzu anspruchsvolle oder tiefgründige Story erwarten. Die Protagonistin ist in diesem Genre doch recht ungewöhnlich und noch kein häufig verwendetes Element. Der Hauptplatz der Erzählung ist die Schule, ungewöhnlich hier ist, dass diese nur exzentrische Charaktere aufzunehmen scheint. Der Aufbau der Story ist aber sinnig, nachvollziehbar und weiß zu unterhalten. Die Gags sind nicht zu übertrieben und Komis Charakter ist durchaus charmant und geht einem so nicht auf die Nerven. Alles in allem ein unterhaltsamer Manga, den man durchaus weiter lesen möchte.


Allgemeine Informationen 51E6qvxRY0L

  • Taschenbuch : 192 Seiten
  • Größe und/oder Gewicht : 12.9 x 2.5 x 18.8 cm
  • Herausgeber : TOKYOPOP (1. Juli 2020)
  • Sprache: : Deutsch
  • Leseniveau : 15 – 17 Jahre

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.