Review: Trinity Seven Vol. 1

   Freitag, 10. März 2017  
trinity_seven_beitragsbild

Mit Trinity Seven bringt KSM Anime eine weitere erfolgreiche Anime Serie zu uns nach Europa. Vol. 1 wird ab dem 13. März 2017 bei uns als DVD und Blu-Ray erhältlich sein. Wir durften schon vorab einen Blick auf die Blu-Ray Version werfen und erzählen euch in der folgenden Review, wie gut die Serie bei uns punkten konnte.

 


Handlung
Im Zentrum der Story steht der Teenager Arata Kasuga, der mit seiner Cousine Hijiri Kasuga zusammenlebt. Eines Tages erscheint am Himmel eine schwarze Sonne, die die Stadt zerstört und alle Einwohner auflöst. Ein sogenanntes Zerfallsphänomen. Bevor Hijiri verschwindet, gibt sie Arata ein Zauberbuch, mit dem unbewusst eine Illusion der früheren Stadt erzeugt wird. Wenige Tage später erscheint die Zauberin Lilith Asami, die ihn aus der Illusion befreit und ihm hilft Hijiri wiederzufinden. Lilith führt ihn zur „Royal Biblia“ Akademie, um von den „Trinity Seven“ die Magie zu lernen. Der Schulleiter erklärt ihm, dass er, um Hijiri zurückzuholen, die Zusammenarbeit der sieben mächtigsten Zauberinnen an der Schule benötigt: Lilith Asami, Arin Kannazuki, Levi Kazama, Mira Yamana, Akio Fudö, Yui Kurata und Lieselotte Sherlock. Jeder Magier ist dabei auf ein bestimmtes Thema spezialisiert, das im Gegensatz zum eigenen Charakter steht und einem des nach den sieben Todsünden benannte Magiearchiv zugeordnet ist. Auch Arata lernt an dieser Akamdie seine speziellen Zauberkräfte kennen und findet heraus, dass er der sogenannte Dämonenkönig ist.

Die Serie bietet alles, was man von einem guten Anime erwartet. Spannung, Humor und Action. Auch die Handlung bietet sehr viel Abwechslung und die Schauplätze sind einfach einzigartig.

Einen ersten Eindruck gibt euch dieser Trailer:


Charaktere

Hier möchten wir euch die Charaktere näher vorstellen, die vor allem durch ihr individuelles Aussehen und ihre Charaktereigenschaften herausstechen. Durch ihre Einzigartigkeit muss man die Protagonisten einfach ins Herz schließen.

 

 

trinity7_arata_181

 

Arata Kasuga: Er ist der Protagonist der Story und hat ein großes magisches Potential. Er ist Superbia (Hochmut) und ihm ist das Thema Imper (Kontrolle) zugeordnet. Er besitzt die Fähigkeit Magie zu neutralisieren und zu kopieren.

 

 

 

lilith

 

 

Lilith Asami: Sie ist Lehrerin der Königlichen Biblia Schule. Sie ist Luxuria (Wollust) und hat das Thema Abies (das Leben), wobei ihre Magie die Alchemie ist. Sie kämpft mit Schusswaffen.

 

 

 

 

trinity_seven_5

 

Arin Kannazuki: Was das Aussehen angeht, ähnelt Arin stark Aratas Cousine und sie sieht sich als zukünftige Ehefrau des Dämonenkönigs, also Aratas. Sie hat einen emotionsarmen Charakter, wobei ihr zerstörerischer Zorn unvorstellbar ist. Sie widmet sich dem Thema Ruina (Niedergang).

 

 

 

trinity7_levi_9476

Levi Kazama: Sie ist eine Kunoichi ( weiblicher Ninja) und verträgt sich sehr gut mit Aratar, insbesondere wenn beide Lilith zusammen aufziehen. Ihr Thema ist Expecto (die Erwartung) aus der Gruppe der Invidia ( Eifersucht).

 

 

 

 

trinity7_mira_5709

 

Mira Yamana: Sie ist Vorsitzende der Grimoire Security d.h. für die Sicherheit der Schule zuständig. Sie hat die Aufgabe jene Magier zu beseitigen, deren Magie außer Kontrolle gerät, was als „Zufallsphänomen“ bezeichnet wird, wie es auch Aratas schwarze Sonne war. Daher steht sie ihm anfangs feindlich gegenüber. Sie ist Superbia zugeordnet und ihr Thema ist Iustitia ( die Gerechtigkeit).

 

 

 

trinity7_akio_3807

 

 

Akio Fudö: Sie ist die Partnerin von Mira und auf spezielle Tritttechniken spezialisiert. Sie ist eine frühere Schatzpriesterin der Himmelsbibliothek. Ihr Thema ist Fides ( der Glaube) aus der Gruppe Gula ( Völlerei).

 

 

 

trinity7_yui_2528

 

Yui Kurata: Yui lebt abgeschieden von den restlichen Schülerinnen in einem Kellergewölbe der Schule, wo sie sich selbst in eine Traumwelt zurückzieht. Nachdem sie von Arata gerettet wurde, zeigt sie sich ihm gegenüber sehr anhänglich. Da sie sich von anderen abschottet, ist sie Avarita (dem Geiz) zugeordnet mit dem Thema Amicitia ( die Freundschaft).

 

 

 

 

trinity7_serina_2798

 

Lieselotte Sherlock: Sie war einst die stellvertretende Vorsitzende von Grimoire Security bis sie diese Position ausnutze um ebenfalls eine Dämonenkönig Kanditatin zu werden. Sie ist Acedia (der Faulheit) zugeordnet und ihr Thema ist Stagna (der Stillstand).

 

 

 

 

 

The_Astil_Manuscript_Grimoire_Anime

 

 

Sora: Sora ist das sprechende Zauberbuch Aratas und ist auch als Astil – Manuskript bekannt.

 

 


 

Animation
Optisch kann Trinity Seven auf jeden Fall überzeugen. Studio Seven Arcs Pictures (Sekirei, Dog Days) adaptierte den Manga als Anime-Fernsehserie unter der Regie von Hiroshi Nishikiori mit dem Character Design von Shimpei Tomooka. Die Hintergründe und die Schauplätze sind sehr detailreich und auch die Charaktere können sich sehen lassen. Die Biblia Akademie hat einen besonderen Flair und man fühlt sich sofort in eine andere Welt versetzt. Besonders die Hauptfiguren wirken überzeugend und realistisch. Die Protagonisten besitzen alle einen individuellen Charakter und werden dementsprechend passend animiert.

trinity_seven_op

trinity_seven


Audio
An der japanischen Synchronisation gibt es nichts auszusetzen. Sie wurde von bekannten Synchronsprechern wie z.B. Yoshitsugu Matsuoka (Kirito in Sword Art Online) oder Yumi Hara ( Accel World : Infinite Burst) übernommen. Auch die anderen Stimmen werden euch sicherlich bekannt vorkommen, da sie schon in einigen Animes kleinere oder größere Rollen hatten. Die deutsche Synchronisation kann sich ebenfalls sehen lassen. Arata und Lilith werden von Patrick Keller (Sword Art Online) und Iris Hassenzahl (Riko – Girls Panzer) gesprochen. Man kann sich also auf einen gelungenen Anime freuen. Die Serienmusik stammt von Technoboys Pulcraft Green-Fund. Der Opening Song Seven Doors wurde von ZAQ getextet, komponiert und gesungen. Das Opening ist actionreich und energiegeladen und ist schon nach einmaligem Anhören ein richtiger Ohrwurm. Meiner Meinung nach passt dieser Sound perfekt zur Serie.


Extras
Hochwertige deutsche Synchro und japanischer Orginalton, deutsche Untertitel, Hochwertiger Sammelschuber, Pin-up-Girl-Postkarte, Trailer, Bildergalerie, FSK-Wendecover


Allgemeine Daten

trinity-seven1-1Sprache:  Japanisch, Deutsch

Untertitel: Deutsch

FSK: 12

Publisher: KSM Anime

Spieldauer: 93 Minuten

Erscheinungstermin: 13. März 2017

 

 

 

 

Hier könnt ihr Trinity Seven vorbestellen:

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.