Review: Warcraft Legends

   Freitag, 30. März 2018   ,
story-of-wow-warcraft1-large

Etwas brodelt zur Zeit in Azeroth. Das Verhältnis zwischen Allianz und Horde ist nach dem Sieg über die Brennende Legion gespannt und das Vertrauen zu einander gebrochen. Doch all das ist Gegenwart. Wie sieht es mit den Geschichten aus lange vergangenen Tagen aus? Crosscult Manga bietet seit letztem Jahr Abhilfe und veröffentlicht die Mangaserie Warcraft Legends. Die fünfteilige Mangareihe erschien erstmals im Oktober 2017 bei Crosscult. Am 14. Februar diesen Jahres erschien dann der letzte Band.

Jeder Band besteht aus mehreren Kurzgeschichten, die teilweise in sich geschlossen sind oder  im Folgeband fortgesetzt werden. Dürfen sich Fans des Franchises auf eine Alternative zu den bereits existierenden Romanen freuen und passen Franchise und Manga wirklich zueinander? Wir durften Warcraft Legends einmal probelesen und haben das Ergebnis für euch in dieser Review festgehalten.


Handlung

Warcraft Legends besteht aus mehreren Kurzgeschichten, die entweder der  Warcraftlore folgen oder an die bestehende Lore angelehnt sind. Die Bücher sind in fünf Bände untergliedert mit je vier bis fünf Kurzgeschichten. So könnt ihr zum Beispiel in die Geschichte des ersten Wächters, die Entstehung des kopflosen Reiters oder die Geschichte über den Weg von Draka eintauchen. Auch die anderen Geschichten fügen sich gut in das Warcraftuniversum ein. Die Geschichten sind spannend erzählt und laden durch die Illustration ein in der Geschichte zu versinken. Auch die Variationen der Geschichten sind stimmig. So liefert ein Geschichtsband eine Vielzahl an unterschiedlichen Storys. So wurden lustige, traurige und spannende Geschichten gut miteinander kombiniert.


Charaktere

Da es in Warcraft Legends einfach zu viele Charaktere gibt, gehe ich in diesem Sektor lediglich auf das Charakterdesign und die Ausführung der bekannten Helden Azeroths ein. Die neu angelegten Charaktere sind gut durchdacht und passen in ihrem Design, Verhalten und Charakter gut in die Warcraftlore. Die altbekannten Helden wie Thrall, Sylvanas oder Chromie weichen mal mehr oder weniger vom Design der Blizzard Characterdesigner ab. Dies ist der künstlerischen Gestaltung der Illustratoren_innen geschuldet. Die Umsetzung ist dennoch gut gelungen, führte beim ersten Lesen jedoch zu leichten Verwirrungen.


Illustration

Die Illustrationen und Zeichenstile der einzelnen Kurzgeschichten unterscheiden sich je nach Zeichner_innen stark. So reicht die Palette von einfach gezeichneten klassischen Manga Illustrationen bis hin zu Tintenzeichnungen. Die einzelnen Panel sind gut strukturiert und ermöglichen einen guten Lesefluss. Das Text/ Zeichnungsverhältnis ist ordentlich gehalten und beeinflusst den Leser nicht. Die Zeichnungen selbst sind immer optimal angelegt und detailliert ausgearbeitet. Charaktere und Hintergründe verschmelzen zu einem schönen Gesamtbild. Hintergründe und Umgebungen sind gut ausgearbeitet und scharf. Die Charaktere sind schön erstellt und fügen sich gut in die Illustrationen ein.

20180329_18210620180329_182139 (1)


 


Qualität

Die Qualität des Mangas ist sehr hoch. Das benutzte Papier fühlt sich beim Lesen gut an den Fingern an. Die Seiten lassen sich gut blättern und bilden keine hässlichen Lücken am Buchrücken. Das Cover ist aufwendig gestaltet und coloriert worden. Die Übersetzung der Textbausteine erscheint mir als flüssig und weist keine groben Übersetzungsfehler auf. In jedem Band befinden sich neben den Geschichten noch Key- und Conceptarts sowie Informationen zu den Machern des Buches. Neben diesen netten Features befindet sich am Ende noch ein kleiner Werbeteil über laufende und kommende Projekte von Crosscult Manga. Insgesamt nehmen diese Features einen geringen Platz im Manga ein. Als nettes Gimmick erhält man pro Band eine Tradingcard auf der ihr Informationen zu Klassen, Rassen und Völker entnehmen könnt.20180329_182008 (1)


Allgemeine Informationen

8132sC22bdL._SX522_

 

Titel: Warcraft Legends

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten

Verlag: Cross Cult; Auflage: Erstauflage mit limitierter Sammelkarte! (11. Oktober 2017)

Autor: Diverse

Serie besteht aus fünf Bänden


 

 

 

 

 

Hier könnt ihr Warcraft Legends bei Amazon erwerben


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.