Starttermin von „I hate being in pain, so I think I’ll make a full defense build“ bekannt!

   Dienstag, 26. November 2019   ,
i hate

Auf der offiziellen Website von „I hate being in pain, so I think I’ll make a full defense build“ wurde nun verkündet, dass der Anime im Januar im japanischen Fernsehen anlaufen wird.

Der Anime wird unter der Leitung von Shin Oonuma und Mirai Minato in der Animationsschmiede SILVER LINK inszeniert. Für die Serienkomposition ist hierbei Fumihiko Shimo zuständig, während Kazuya Hirata die Charakterdesigns beisteuert.

Und darum geht es:
Kaede Honjou wird von ihrer Freundin Risa Shiramine eingeladen, das Virtual-Reality-MMO-Spiel New World Online mit ihr zu spielen. Kaede hat eigentlich nichts gegen Spiele, was sie aber wirklich nicht ausstehen kann sind Schmerzen. So erstellt sie eine Figur namens Maple und beschließt, alle ihre Punkte in die Verteidigung zu investieren, um so die Schmerzen zu minimieren. Als Folge kann sie sich nur noch langsam bewegen und keine Magie mehr wirken. Aber gerade weil sie alle ihre Punkte in die Verteidigung investiert hat, erwirbt sie eine Fähigkeit, die als „absolute Verteidigung“ bekannt ist sowie einen „Counter Skill“, der es ihr erlaubt, einen Gegner mit nur einem Treffer zu töten. Mit ihrer Fähigkeit, den gesamten Schaden aufzuheben, beginnt sie jetzt ihr Abenteuer.


Visual:

 


Quelle: Moetron, aniSearch

Copyright: © 2020 夕蜜柑・狐印/KADOKAWA/防振り製作委員会

1 Kommentar zu “Starttermin von „I hate being in pain, so I think I’ll make a full defense build“ bekannt!”

  1. albion sagt:

    Bisschen zu kurz, der Titel vom Anime

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.