Tokyopop sichert sich die Lizenz von RESIDENT EVIL: Infinite Darkness

   Donnerstag, 15. Oktober 2020   ,
15628-1000-500-c31db282e2f811420582b52da003d1a75c8914d1

Netflix arbeitet an einer exklusiven Animeserie mit dem Titel RESIDENT EVIL: Infinite Darkness, die 2021 auf der beliebten Plattform erscheinen soll. Passend hierzu sichert sich nun Tokyopop Deutschland die Manga Lizenz.

TOKYOPOP sichert sich die Rechte an der Manga-Adaption, die zeitgleich mit dem Anime in den USA und Deutschland starten soll. Das Kreativteam, dass den Manga umsetzen soll, wird aktuell zusammengestellt. Gemeinsam mit Leon S. Kennedy und Claire Redfield – zwei der wichtigsten Figuren aus dem Franchise – begibt sich der Anime, wie auch die Manga-Adaption, auf eine spannende neue Mission.

Weitere Infos werden noch bekannt gegeben.

Quelle: Tokyopop Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.